CHRONIK des ASV Heepen

 

Der Angelsportverein Heepen wurde am 26. Januar 1952 von den 10 Angelfreunden

Eugen Struwe, Hans Struwe, Heini Rosenhäger, Hans Wachmut, Rechtsanwalt Dr. Schröder, Adam Loga, Willi Werner, Max Nowak, Erwin Held und Günter Klemme gegründet. Aus den Reihen der Mitbegründer war es Eugen Struwe, der das Zepter in die Hand nahm und gleich 25 Jahre in Folge als 1. Vorsitzender die Geschicke des ständig wachsenden Angelvereins lenkte.

Die ersten Verseinsgewässer wurden in mühseliger Handarbeit mit Pferd und Lore entschlammt, hergerichtet und entsprechend besetzt.

Der ASV Heepen entwickelte sich in den folgenden Jahren zu einer mit nun schon 30 Mitgliedern verschworenen Gemeinschaft. Neue Anwärter hatten es durch strenge Auflagen schwer, diesem Verein beizutreten. Später sah man es nicht mehr so verbissen, und so konnte der ASV Heepen Ende der 70' er Jahre mit seinen damaligen ersten Vorsitzenden Günter Klemme und seinen 70 Mitgliedern mit Stolz über 6 stehende Gewässer und ca. 2 km Bachläufe verfügen.

 

1983 wurde zusätzlich das Topgewässer Kiessee-Orbke mit einem vorhandenen Vereinshaus angepachtet und später gekauft. Hinzu kam im Jahr 2003 die Gewässeranlage Bracksieks Teich. Derzeit hat der ASV Heepen mit seinem 1.Vorsitzenden Lars Hauptmann einen Bestand von 120 aktiven Mitgliedern.