Vilsendorf I und Vilsendorf II
Geschützt im Tal von Vilsendorf, direkt an Bielefelds bekanntem Wanderweg, dem "Hasenpad", liegen unsere Teiche Vilsendorf I und Vilsendorf II. Beide Gewässer werden von großem, altem Baumbestand eingesäumt. Diese Lage bietet selbst in den heißesten Sommermonaten die Möglichkeit, in Ruhe und Entspannung dem geliebten Hobby nachzugehen. Dabei können wir der flirrenden Hitze der Innenstadt entkommen und einige schöne Stunden verleben.
Sollte Petrus uns hold sein, können wir herrliche Karpfen und prächtige Schleien fangen.
Entschliessen wir uns einen Köderfisch auszulegen, oder das Gewässer mit Spinner, Blinker oder einem anderen Kunstköder zu befischen, bieten sich Chancen auf Hecht und Zander. Im Jahr 2004 wurde z.B. der größte Zander mit einem Gewicht von 4500 g in Vilsendorf II erbeutet.
Im Herbst, wenn das Laub anfängt sich zu verfärben, bietet dieses Gewässer eine einzigartige Kulisse für einen Ausflug mit der Spinnrute.
Nach den ersten Nachtfrösten kommt dann die Zeit in der das Laub durch die Herbst- bzw. Winterstürme von den Bäumen gefegt wird. Leider ist dies auch die Zeit in der wir aktiv werden müssen, um möglichst viel Laub von der Wasseroberfläche abzufischen. Würden wir diesen Aufwand nicht betreiben, hätte das negative Einflüsse auf die tadellose Wasserqualität.


 

Weitere Fotos

Lageplan


Google:

Kartenansicht

Satbild


Vilsendorf I
 


Vilsendiorf II